Treiben wir gemeinsam die digitale Innovation voran!

Wir streben langfristige Partnerschaften an, die auf gegenseitigem Vertrauen basieren und allen Beteiligten dauerhaften Nutzen bringen.

Kunden auf der ganzen Welt vertrauen auf unsere Softwarelösungen
Logo von ÖBB Logo von CFL Logo von Innofreight
Welche Arten von Partnerschaften streben wir an?

Bei der Suche nach geeigneten Partnern beschränken wir uns nicht auf die lokale Nähe. Wir sind bestrebt, internationale Partnerschaften einzugehen und mit dem richtigen Ökosystem die digitale Innovation noch weiter voranzutreiben.

Integrationspartner

Als Partner sorgen Sie für die reibungslose Integration unserer Softwarelösungen in Kundenumgebungen. Dabei setzen Sie den Schwerpunkt auf IT- und Prozessberatung.

 

Software-Partner

Unser Ziel ist es, ein Ökosystem zu schaffen, das umfassende Lösungen für die Bahnindustrie bietet. Dabei geht es entweder um die Verknüpfung bestehender Lösungen, die bereits auf dem Markt existieren und damit einen Anwendungsfall bedienen, oder um die gemeinsame Entwicklung neuer Lösungen.

 

Vertriebspartner

Wir suchen Partner, deren Schwerpunkt in der Erbringung von Dienstleistungen und dem Vertrieb von Software liegt. Wir stellen Ihnen das notwendige Wissen und die Mittel für unsere Lösungen zur Verfügung. 

Hardware-Unternehmen

Den Kunden einen Mehrwert zu bieten, ist immer das Ziel. Auch Hardware-Unternehmen stehen vor dieser Aufgabe. Deshalb suchen wir Partner, deren Kernkompetenz in der Entwicklung von Hardwareprodukten liegt und die diese mit digitalen Lösungen ergänzen und ihren Kunden als Gesamtpaket anbieten möchten.

 

Forschungsinstitute, Universitäten

Innovation braucht Zusammenarbeit! Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit Forschungsinstituten und Universitäten zusammen, um innovative Konzepte zu entwickeln, neue Produkte zu schaffen und Forschungsprojekte abzuwickeln. Im Bahnkontext sind ebenso Forschungsprojekte für uns von Interesse, an denen wir gemeinsam mit verschiedenen Institutionen arbeiten.

    Kontakt aufnehmen

    Ich bin damit einverstanden, dass meine persönlichen Daten, nämlich Name, E-Mail-Adresse, Telefon und Firma, zum Zwecke der Kontaktaufnahme und Bearbeitung meiner Anfrage gespeichert und verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.
    Logo von ÖBB

    "Mit Rail Solutions und der Funktion der mobilen Betriebsdatenerfassung steht einer kompletten Digitalisierung der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen und deren Auftragsabwicklung nichts mehr im Weg. Mit Rail Solutions ist man für das papierlose Zeitalter optimal vorbereitet."

    Bernhard Labenbacher
    Bernhard Labenbacher
    Senior Business Analyst & Senior IT Projektleiter, ÖBB-Technische Services GmbH
    Logo von RCG

    "Die Software bietet Funktionen auf allen Ebenen unserer Fahrzeug-Instandhaltungsprozesse und ist auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Besonders die Funktionen im Radsatzmanagement haben uns unterstützt, eines der modernsten Radsatzaufarbeitungszentren in Europa aufzubauen."

    Michael Fladenhofer
    Prozess-Consulting, Rail Cargo Austria AG
    Logo von Boom

    "Mit unseren Standardschnittstellen zu verschiedenen Messsystemen von z.B. NextSense oder Dr. Wehrhahn können wir Leistungen weit über die Standardfunktionen einer Instandhaltungssoftware hinaus anbieten. Die Messdaten werden automatisch übernommen und für Verschleiß- und Mängelbewertung sowie auch für Trendanalysen für die prädiktive Instandhaltung herangezogen."

    Product Manager: Natascha Man
    Natascha Man
    Product Manager Rail Solutions, Boom Software AG
    Logo von T-Systems

    "Bei der Abwicklung unserer internationalen Projekte ist es für uns wichtig, dass wir einen kompetenten Partner haben, dessen Lösungen sich flexibel und einfach an unterschiedliche Rahmenbedingungen und Komplexitätsgrade der Projekte unserer Kunden anpassen. Dies zusammen mit der Auslegung der Software auf multinationale Anforderungen, wie Mehrsprachigkeit oder Abbildung von Konzernstrukturen, hat Boom als Partner für unsere Projekte absolut qualifiziert."

    T-Systems: Manfred Bock
    Manfred Bock
    Global Industry Leader Rail, T-Systems International GmbH
    Kooperationspartner Nextsense

    "Mit dem mit Boom Software gemeinsam entwickelten Calipri-Explorer stehen die von unseren Messgeräten gesammelten Daten unseren Kunden schnell und einfach zur Analyse zur Verfügung."

    Clemens Gasser
    Geschäftsführer, Nextsense GmbH
    Innofreight Solutions GmbH

    „Die Möglichkeit über die Einbindung von diversen Schnittstellen, wie beispielsweise zu BMD-Systemen, gewährleistet die reibungslose Interaktion zwischen den Anwendungen und macht so aus Boom Rail Asset Management ein noch umfangreicheres Tool, das uns wesentlich beim Nachkommen der ECM-konformen Dokumentationspflicht unterstützt."

    Quality Manager
    Wolfgang Seidl
    Quality Manager
    Logo von RAILPOOL

    "Bei der Softwareauswahl für unser umfassendes Digitalisierungsvorhaben war es für uns entscheidend, dass das Produkt einer Komplettlösung für unsere branchenspezifischen Bedarfe möglichst nahekommt – und dies bei maximaler Usability für die Anwender. Die Lösung von Boom Software ist auf die Bahnbranche zugeschnitten, das ist ein großer Vorteil. Aktuell befinden wir uns in der Einführungsphase und sind zuversichtlich gestimmt, dass sich Boom Software als die richtige Wahl erweisen wird."

    Christoph Engel
    Geschäftsführer Railpool Lokservice & Co. KG
    Fokus auf
    Bahn
    Blog
    Bettina
    Bettina
    Warum Excel nicht auf die Schiene passt
    Beitrag vom 22. März 2024

    Viele Unternehmen sind nach wie vor auf Programme wie Access-Datenbanken und Excelsheets angewiesen, die den heutigen Anforderungen an eine moderne Instandhaltung aber nicht gerecht werden.

    Mehr
    Bettina
    Bettina
    Warum wählen Unternehmen vermehrt bahnspezifische Softwarelösung für ihre Instandhaltung anstelle von ERP-Systemen mit kommerziellem Fokus?
    Beitrag vom 12. März 2024

    Unternehmen verlassen sich zunehmend auf Softwarelösungen, um die Wartung von Schienenfahrzeugen, deren Komponenten und infrastrukturrelevanten Einrichtungen effizienter, effektiver und fachgerechter durchzuführen.

    Mehr
    Robert
    Ausfälle Adé! Verbesserte Störungsmeldung im Schienenverkehr rollt an
    Beitrag vom 20. Dezember 2023

    Die Störmeldeapp wurde speziell entwickelt, um Lokführern, Zugbegleitern und Maschinenbedienern eine unkomplizierte und effiziente Möglichkeit zu bieten, Störungsmeldungen zu generieren.

    Mehr